Blick auf die Fantribüne

Und wieder ist eine Saison zu Ende. Nach dem grandiosen Aufstieg der Würzburg Baskets in die ProB ohne eine einzige Niederlage waren alle Anhänger der Baskets schon sehr gespannt wie sie sich auf dem Profiparkett schlagen werden. Es wurden hohe Erwartungen an das Team gesetzt und alle glaubten fest an einen Aufstieg in die ProA. Im laufe der Saison zeigte sich jedoch, dass es diesmal nicht ganz so einfach werden wird.

Es blieb trotzdem bis zum Ende hin sehr spannend und erst am letzten Spieltag sollte sich zeigen wer den Aufstieg als Vize-Meister schaffen wird. Das letzte Heimspiel der Baskets gegen den Nürnberger BC war entscheidend, um eine Chance auf den Vize-Titel und somit auch auf den Aufstieg zu haben. Am Samstagabend den 17. April füllte sich die Würzburger s.Oliver Arena bis zum Rand und war mit 2911 Fans fast ausverkauft. Niemand wollte sich das Frankenderby entgehen lassen. Die Stimmung war wie jedes mal für deutschen Basketball atemberaubend und einmalig. Sowas gibt es nur in der Basketballstadt Würzburg, in welcher einst die x-rays mit Dirk Nowitzki ganz Deutschland mit spitzen Basketball verzauberten.

An diesem Abend verlief alles wie erwünscht. Die Baskets gewannen das Derby und die Vize-Meisterschaft verschob sich also auf den letzten Spieltag. [Video des Spielendes unten! Mehr Videos gibts auf meinem Youtube Kanal uNickverse] Dieser Sieg wurde nicht nur mit über 1600 Liter Freibier begossen… Nein der Verein sponsorte den Fans sogar die Busfahrt vor die Tore Hamburgs nach Wedel!

Hier schienen sich anfangs die Tore zum Aufstieg für die Baskets zu öffnen. Die Rhöndorf Dragons führten früh und hoch gegen die Hertener Löwen, während es sich die Baskets gegen Wedel schwer taten, aber dennoch lange die Führung übernahmen! Es schien wirklich gut zu laufen für die Franken. Leider wendete sich das Blatt noch und sowohl Herten schlug die Rhöndorf Dragons und auch die Baskets mussten ihre Saison mit einer Niederlage beenden.

Die Würzburg Baskets beenden nun ihre erste ProB Saison auf dem 3. Platz und Herten steigt verdient als Vize-Meister in die ProA auf. Ganz nach ihrem Motto “Die Baskets attackieren immer!” können wir ganz davon ausgehen, dass sich die Baskets nächste Saison noch mehr Mühe geben werden den ersehnten Aufstieg zu verwirklichen!

Danke für diese tolle Saison! :)

About these ads